Neben Oberflächenschmutz bewirken auch mechanische und atmosphärische Einflüsse eine Veränderung der Firnisschicht und damit des Erscheinungsbildes des Gemäldes.

Eine Reinigung in regelmäßigen Abständen ist empfehlenswert, um dem Gemälde seine originale Farbigkeit zurückzugeben und die Malschicht vor schädigenden Einflüssen zu schützen.

 

Gemälde

  • Abnahme des Oberflächenschmutzes von der Gemälderückseite und der Bildschicht
  • Firnisabnahme: Ausdünnen bzw. Abnehmen vergilbter, nicht mehr transparenter Firnisschichten
  • Evtl. Abnahme von Übermalungen (Ergänzungen, die über die Fehlstellen hinaus die Malschicht überdecken) und Retuschen, wenn sie das Erscheinungsbild des Gemäldes verfälschen
  • Evtl. Retusche, die ausschließlich auf die Fehlstellen beschränkt ist
  • Abschließender Firnisauftrag

Rahmen

  • Abnahme des Oberflächenschmutzes unter Erhaltung der natürlichen Patina

Eine professionelle Reinigung trägt maßgeblich zur Werterhaltung Ihrer Gemälde bei!